A  A+  A++                

Veranstaltungen

Gedankenklub

30.04.2018 - 15:00 Uhr

Gegen die Bequemlichkeit. An jedem letzten Montag im Monat trifft sich im Gleimhaus der „Gedankenklub“. Die Besucher sind dabei eingeladen, die Fragen des Lebens und der Welt zu diskutieren, die sie am meisten bewegen. Zwischen den Diskussionsrunden besteht Gelegenheit zu geselliger Unterhaltung bei kleinen Stärkungen. In Hinblick auf den 300. Geburtstag des Dichters und Sammlers Johann Wilhelm Ludwig Gleim im Jahr 2019 will das Gleimhaus als Museum der Aufklärung neue Wege beschreiten. Es will nicht mehr nur über Aufklärung reden, sondern Aufklärung machen. „Aufklärung“ ist, wenn sich der Nebel verzieht und die Sonne hervorkommt. Im 18. Jahrhundert sorgte eine „Aufklärung“ des Denkens für viel Aufregung. Im allgemeinsten Sinn ist „Aufklärung“, wenn man sich Fragen stellt und nach Antworten sucht und genau dies ist die Absicht des Programms „aufklärung.mit.machen“, in dessen Rahmen der „Gedankenklub“ stattfindet. Das Motto des Programms könnte Gleims Sinnspruch sein: „Wieso ist auf der Welt die Zahl der Klugen so klein? „Weil es so bequem ist, dumm zu sein“. Der Gedankenklub am Montag, dem 30. April, beginnt schon um 15 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die einzigen Voraussetzungen sind Neugier auf alle Fragen der Welt und die Bereitschaft, die gewohnte Bequemlichkeit zu überwinden. Wie immer sind Fragen der Besucherinnen und Besucher willkommen.

Eintritt: frei

Geist und Muse bei Gleim: Dr. Carmen Presch (Förderkreis Musik am Dom zu Halberstadt e.V.): Halberstadt – visionäre Orgelprojekte in Vergangenheit und Gegenwart

09.05.2018 - 19:30 Uhr
Eintritt: frei

Internationaler Museumstag: "Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher" ("Hyperconnected museums: new approaches, new publics")

13.05.2018 - 10:00 Uhr

10-17 Uhr

Eintritt: frei

Rundgang durch den Freundschaftstempel mit Dr. Reimar Lacher

13.05.2018 - 11:15 Uhr
Eintritt: frei

Teestunde bei Gleim: Dr. Reimar Lacher: Moses Mendelssohns Bilder

17.05.2018 - 15:00 Uhr
Eintritt: frei