A  A+  A++                

Archiv Veranstaltungen

Teestunde bei Gleim: Kathrin Hamann: Die Brüder Grimm, Günter Grass und die Magie der deutschen Sprache

18.04.2019 - 15:00 Uhr

In seiner letzten schriftstellerischen Phase brachte Grass den dritten Teil einer autobiografischen Trilogie heraus: „Grimms Wörter. Eine Liebeserklärung“. Anhand literarischer Auszüge wird die Germanistik-Studentin Kathrin Hamann ausführen, wie Grass nicht nur sein politisch bewegtes Leben beschreibt, sondern damit auch spielerisch, in Wort und Form an das Grimmsche Wörterbuch angelehnt, die Biografie der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm sowie die 100-jährige Entstehungsgeschichte des umfassendsten Wörterbuchs unserer Sprache seit dem 16. Jahrhundert, verbindet.

Eintritt: frei

Geist und Muse bei Gleim: Dreihundertjährige. Ute Pott: Berühmte Persönlichkeiten aus dem Gleim-Jahrgang

10.04.2019 - 19:30 Uhr

Der Jahrgang 1719 war nicht der schlechteste in der deutschen Literaturgeschichte. In der Halberstädter Literaturgeschichte war er einsame Spitze. Nicht nur Gleim, einer der meistgelesenen Dichter seiner Zeit, wurde in diesem Jahr geboren, sondern auch ein zweiter bekannter Schriftsteller, der ebenfalls in Halberstadt lebte: Magnus Gottfried Lichtwer. Dr. Ute Pott wird in der Reihe Geist und Muse bei Gleim am Mittwoch, dem 10. April, um 19.30 Uhr, Lichtwer und weitere berühmte Persönlichkeiten aus dem Gleim-Jahrgang vorstellen, darunter Schriftsteller, Musiker, eine Opernsängerin, eine Schauspielerin, diverse interessante Männer und Frauen bei Hofe sowie Maler und auch einen außergewöhnlichen Reisenden.

Eintritt: frei

Gleim-Geburtstag - Fest für kleine und große Gäste

07.04.2019 - 14:00 Uhr

Am Sonntag, dem 7. April, endet die Gleim-Woche mit einem Fest für große und kleine Gäste ab 14 Uhr bei freiem Eintritt. Zur Begrüßung singt der Chor der Grundschule „Goethe“ ein Ständchen für den Jubilar. Danach gibt es Kaffee, Kuchen und Obst. Für gute Laune sorgen alte Spiele, Schreiben mit Tinte und Federkiel, Basteln einer kleinen Schatzkiste, Vorlesen aus Lieblingsbüchern der Kinder (diese bitte unbedingt mitbringen!). Außerdem besteht die Möglichkeit, im historischen Kostüm mit der Fotofunbox ein Sofortbild-Schnappschuss aufzunehmen. Ab 15 Uhr finden mehrere kurze Familienführungen durch die Ausstellungsräume statt.

Eintritt: frei

Gleim-Nacht in Kooperation mit dem Nordharzer Städtebundtheater

06.04.2019 - 20:00 Uhr

Zur Feier des 300. Geburtstags eines der meistgelesenen Dichter seiner Zeit ist ein einziges Fest nicht genug. Das Gleimhaus in Halberstadt feiert deshalb eine ganze Woche lang. Am Samstag und am Sonntag stehen die abschließenden Höhepunkte an. Bei der heiteren Gleim-Nacht am Samstag, dem 6. April, um 20 Uhr, werden Schauspieler des Nordharzer Städtebundtheaters bringen Gleims Drama „Der blöde Schäfer“ auf die Bühne. „Blöde“ bedeutet in der Sprache der Zeit „schüchtern“. Die Schüchternheit eines Schäfers kostete Gleim ihrem beträchtlichen komischen Potenzial nach aus. Das Stück steht den scherzhaften Gedichten von Wein, Weib und Lebensfreude nahe, mit denen Gleim als junger Dichter gleichsam über Nacht zum Literaturstar wurde. Außerdem werden Schauspieler mit Gedichten Gleims und Passagen aus seinen Briefwechseln als Walking-Acts unter den Besuchern unterwegs sein. Die Direktorin des Gleimhauses Dr. Ute Pott und der Intendant des Nordharzer Städtebundtheaters Johannes Rieger sprechen über Gleim und stimmen ein Trinklied an. Im historischen Fotoatelier können die Besucher sich im Kostüm fotografieren lassen und am Spieltisch ihr Glück und kurzweilige Unterhaltung suchen. Wer im historischen Kostüm erscheint, erhält ein Begrüßungsgetränk.

Eintritt: frei

Briefeschreiber in ihrem Element - ein Ausflug in die Tintenwelt. Mit Wein und einem kleinen Imbiss.

05.04.2019 - 19:30 Uhr

Veranstaltung in Kooperation mit der Halberstadt Information im Rahmen der Schatzjahre. Kartenverkauf über die Halberstadt Information und Reservix

Eintritt: 13 €