A  A+  A++                

Archiv Veranstaltungen

Poetry Slam-Workshop für Jugendliche mit Aron Boks als Videokonferenz

26.02.2021 - 15:00 Uhr

Kurzfristig bieten das Gleimhaus Halberstadt und der Friedrich-Bödecker-Kreis am Freitag, dem 26. Februar, um 15 Uhr einen kostenlosen Poetry Slam-Workshop für Jugendliche mit Aron Boks als Videokonferenz an. Beim Poetry Slam ist alles möglich! Geschichten, Rap, Schauspiellyrik, Balladen, Schöngeistige Literatur, Beatbox, Comedy, u.v.m. Und alle sind willkommen, verbunden durch die Freude am Schreiben und Sprechen. Bei diesem Workshop gibt es die Möglichkeit für Geübte und Ungeübte. sich weiterzuentwickeln, auszutauschen oder überhaupt erst einmal kreativ auszuprobieren. Nicht nur jede/r ist willkommen, sondern auch alle möglichen Ideen! Aron Boks gibt einen Zugang zum Format Poetry Slam, zeigt anhand von anschaulichen Übungen verschiedene Techniken, wie sich ein Poetry Slam Text entwickeln kann, von der Idee bis zur Präsentation. Der Poetry Slam Workshop setzt keine Vorkenntnisse voraus. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Übrigens wird jedem/jeder Teilnehmer/in im Nachhinein außerdem ein Buch zugeschickt! Aron Boks, der aus Wernigerode stammt und in Berlin lebt, ist ein gefragter Poetry-Slammer und Moderator. Der Workshop wird über Zoom stattfinden. Nach der Anmeldung über gleimhaus@halberstadt.de wird ein Link zur Teilnahme verschickt.

Eintritt: kostenlos

Digitaler Rundgang durch die Sonderausstellung für Familien (Kurz-Video - Münchhausen-Zinnfiguren)

20.02.2021 - 15:00 Uhr

Zinnfiguren in der Münchhausen-Ausstellung. Am 20. Februar, 15 Uhr, geht es bei der zweiten digitalen Familienführung im Gleimhaus um die Zinnfiguren der derzeitigen Münchhausen-Ausstellung. Als Leihgabe von Herrn Arnfried Müller aus Halberstadt, Zinngießer aus Passion, illustrieren sie die abenteuerlichen Geschichten von Münchhausen. Das Kurzvideo erklärt kindgerecht, was Zinnfiguren sind und erzählt die Geschichten zu den Figuren. Dazu gibt es auch ein Lese-Heft auf der Homepage des Gleimhauses (unter Bildung und Vermittlung, Digitale Angebote). Höhepunkt des Videos ist der Ritt eines mutigen Halberstädter Jungen auf einer Kanonenkugel. Die dazu nötigen Requisiten und das Bühnenbild stehen im Foyer für alle Besucher zu Fotoaufnahmen bereit, sobald das Gleimhaus wieder öffnen darf.

Eintritt: frei
Ausstellung: Wunderbare Geschichten des Freiherrn von Münchhausen. Text - Bild - Kuriositäten

Teestunde bei Gleim: Kennen Sie die schon? Besondere Münchhausen-Geschichten. Erzählen oder lesen Sie uns Ihre Lieblingsgeschichte(n)

18.02.2021 - 19:30 Uhr

Am nächsten Donnerstag, 18. Februar 2021, gibt es wieder die beliebte „Teestunde bei Gleim“, Corona bedingt als Videokonferenz und deshalb abends um 19:30 Uhr. „Kennen Sie die schon?“ wirft die Direktorin, Frau Dr. Ute Pott in die Runde. Es geht um besondere Münchhausen-Geschichten. Viele haben in ihrer Kindheit und Jugend Münchhausen-Geschichten gelesen. Welche sind Ihnen in Erinnerung geblieben? Was hat besonders fasziniert? Gern können Sie Ihre Erinnerungen vorab dem Gleimhaus mitteilen (gleimhaus@halberstadt.de) oder direkt zur Videokonferenz auf Zoom zum Besten geben. Frau Dr. Pott verspricht: Auch Überraschendes wird zu erleben sein. Nach Ihrer Anmeldung per Mail an gleimhaus@halberstadt.de erhalten Sie einen Link zur Teilnahme. Ein eigenes Zoom-Konto ist zur Teilnahme nicht notwendig, lediglich eine gute Internetverbindung und ein Computer mit Mikrophon und möglichst auch Kamera beziehungsweise ein Smartphone.

Eintritt: frei
Ausstellung: Wunderbare Geschichten des Freiherrn von Münchhausen. Text - Bild - Kuriositäten

Geist und Muse bei Gleim: Dr. Ute Pott: Gottfried August Bürger. Bürgers Münchhausen Geschichten

10.02.2021 - 19:30 Uhr

Videogespräch aus dem Gleimhaus - Gottfried August Bürgers Münchhausen Geschichten. Am Mittwoch, 10. Februar 2021 um 19:30 Uhr ist es wieder soweit: In der beliebten Reihe „Geist und Muse bei Gleim“ lädt das Gleimhaus zu einem Videogespräch über Bürgers Münchhausen-Geschichten ein. Gottfried August Bürger (1747-1794), ein jüngerer Freund Gleims, hat Raspes wunderbare Erzählungen über den literarischen Münchhausen aus dem Englischen ins Deutsche übertragen und neue hinzuerfunden. Dr. Ute Pott stellt einige dieser Geschichten vor, beleuchtet den Werdegang Bürgers und fragt, welchen Stellenwert Münchhausen in Bürgers Werk hat. Gemeinsam mit den Gästen findet eine vergnügliche Auseinandersetzung über die Geschichte vom Ritt auf der Kanonenkugel statt. Hans Albers als Münchhausen darf hier nicht fehlen. Bitte melden Sie Ihr Interesse unter gleimhaus@halberstadt.de an, Sie erhalten dann einen Link mit weiteren Informationen. Ein eigenes Zoom-Konto ist zur Teilnahme nicht notwendig, lediglich eine gute Internetverbindung und ein Computer mit Mikrophon und möglichst auch Kamera beziehungsweise ein Smartphone.

Eintritt: frei
Ausstellung: Wunderbare Geschichten des Freiherrn von Münchhausen. Text - Bild - Kuriositäten

Illustrationskunst rund um Münchhausen. Video-Konferenz auf Zoom mit Anmeldung

07.02.2021 - 11:15 Uhr

Weil die Sonderausstellung im Gleimhaus zu den Münchhausen-Geschichten leider immer noch nicht besichtigt werden kann, lädt die Direktorin, Frau Dr. Ute Pott, zu einer weiteren Videokonferenz als Begleitprogramm ein. Am Sonntag, 7. Februar 2021, um 11.15 Uhr steht die Illustrationskunst zu den wunderbaren Geschichten im Vordergrund. Bereits der erste, der Münchhausen-Geschichten in Buchform veröffentlicht hat, Rudolf Erich Raspe, hat seinen verschiedenen Ausgaben mehr und mehr Bilder beigegeben. Im 19. und 20. Jahrhundert dann explodiert die Zahl der Illustrationen. Künstler wie Gustave Doré, Joseph Hegenbarth oder auch Walter Klemm setzten eigene Impulse durch ihre Bildideen. Aus Münchhausen-Kinderbüchern sind witzige Bilder nicht mehr hinwegzudenken. Bei der Video-Konferenz wird durch Frau Dr. Ute Pott eine Auswahl von Münchhausen-Illustrationen vorgestellt und es werden einige Darstellungen mit Blick auf die Geschichten gemeinsam genauer betrachtet. Bitte melden Sie Ihr Interesse unter gleimhaus@halberstadt.de an, Sie erhalten dann einen Link mit weiteren Informationen. Ein eigenes Zoom-Konto ist zur Teilnahme nicht notwendig, lediglich eine gute Internetverbindung und ein Computer mit Mikrophon und möglichst auch Kamera beziehungsweise ein Smartphone.

Eintritt: frei
Ausstellung: Wunderbare Geschichten des Freiherrn von Münchhausen. Text - Bild - Kuriositäten