A  A+  A++                

Archiv Veranstaltungen

Eröffnung der Gleim-Literaturtage

21.09.2019 - 15:00 Uhr

Netzwerk – Dichtung – Bildungslust / Gleim-Literaturtage Die Landesliteraturtage Sachsen-Anhalt 2019 finden als „Gleim-Literaturtage“ vom 21.-30. September statt.

Märchen von Howhannes Tumanjan aus Anlass des 150. Geburtstages, gelesen von der Übersetzerin Agapi Mkrtchian

21.09.2019 - 10:00 Uhr

Veranstaltung im Rahmen der Gleim-Literaturtage 2019. Mit einer Ausstellung von Kinderzeichnungen von armenischen und deutschen Kindern

Eintritt: frei

Hofabend bei Gleim: Ute Pott: Gleim in Sachsen-Anhalt. Freunde und Begegnungsorte

19.09.2019 - 19:30 Uhr

Herzliche Einladung zum letzten Hofabend im Gleimhaus für dieses Jahr! Am kommenden Donnerstag, dem 19. September 2019 um 19.30 Uhr stellt die Direktorin Dr. Ute Pott Gleims Freundschaftsnetzwerk auf der Landkarte Sachsen-Anhalts dar. Den Besuchern werden bekannte und auch weniger bekannte Freunde des Halberstädter Dichters und ihre Wirkungs- und Begegnungsorte vorgestellt. Denn Gleim hielt von seinem Lebensmittelpunkt Halberstadt aus hunderte freundschaftliche Verbindungen in den nord- und mitteldeutschen Raum. Die Besucher des Hofabends treffen hierbei anhand von Objekten neben bekannten Freunden – wie Friedrich Gottlieb Klopstock aus Quedlinburg – auch adlige Freunde, Verwaltungsangestellte, befreunde Männer und Frauen aus unterschiedlichen Regionen des heutigen Bundeslandes Sachsen-Anhalt.

Eintritt: frei

Ilka Sieler: "Rokoko-Koketterie" zur Finissage der Ausstellung "Scherz - Die heitere Seite der Aufklärung"

15.09.2019 - 16:00 Uhr

Zur Finissage am Sonntag, dem 15. September, um 16 Uhr tritt die Leipziger Kostümschneiderin Ilka Sieler auf. Sie hat sich der Reproduktion historischer Kleidung aus dem 18. Jahrhundert verschrieben und legt dabei größten Wert auf authentische Materialien, Schnitte und Verarbeitungstechniken. Unter dem Motto „Rokoko-Koketterie legt sie ein Alltagskleid ab (!), um sich mit einem festlicheren für eine Gesellschaft zurechtzumacht. Gescherzt wird dabei auch. Hinterher gibt es Hochheimer Riesling.

Eintritt: 5€, erm. 3€
Ausstellung: Scherz - die heitere Seite der Aufklärung

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung: Scherz - Die heitere Seite der Aufklärung."

14.09.2019 - 15:00 Uhr

Küsse und Scherze – Ausstellung im Gleimhaus endet. Es wird viel geküsst in der Ausstellung „Scherz – Die heitere Seite der Aufklärung“, die noch bis zum Sonntag, dem 15. September im Gleimhaus Halberstadt zu sehen ist. Der Kuss ist eines der Lieblingsmotive der scherzhaften Dichtung und bildenden Kunst in der Mitte des 18. Jahrhunderts. Nicht weniger als sieben bildliche Darstellungen küssender Paare sind in der Ausstellung zu sehen; die literarischen Küsse sind schlicht unzählbar. Nicht immer ist es der eigene Mann beziehungsweise die eigene Frau, der oder die geküsst wird. Überhaupt ist neben dem Wein die Liebe und vor allem das Liebeswerben das Reich des Scherzes in der Scherzkultur der Zeit Johann Wilhelm Ludwig Gleims, der mit scherzhafter Dichtung berühmt wurde und zu dessen 300. Geburtstag die Ausstellung gezeigt wird. Am Samstag, dem 14. September, um 15 Uhr lädt das Gleimhaus zu einer letzten öffentlichen Kuratorenführung durch die Ausstellung ein.

Eintritt: 7€, erm. 5€
Ausstellung: Scherz - die heitere Seite der Aufklärung