A  A+  A++                

Veranstaltungen

Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Alexander Kluge – Enlightenment (=Aufklärung)“

09.03.2024 - 15:00 Uhr
Ausstellung: Alexander Kluge - Enlightenment (=Aufklärung). Eine Ausstellung für meine Heimatstadt

Lesezirkel: Texte über das Erdbeben von Lissabon (1755)

11.03.2024 - 18:00 Uhr

Das Erdbeben von Lissabon im Jahr 1755 hat die Menschen des 18. Jahrhunderts erschüttert. Zehntausende kamen zu Tode. Die Stadt war verwüstet. In der aktuellen Sonderausstellung im Gleimhaus „Alexander Kluge – Enlightenment (= Aufklärung). Eine Ausstellung für meine Heimatstadt“ werden dieses Ereignis und seine Folgen zum Thema gemacht. In der damaligen literarischen Öffentlichkeit reagierten viele Schreiber unmittelbar (z.B. Voltaire) oder erinnerten sich später an das Ereignis (z.B. Goethe). Der Lesezirkel diskutiert ausgewählte Texte, die auf der Homepage des Gleimhauses zu finden sind.

Eintritt: frei

Geist und Muse bei Gleim: Lesung und Konzert: „Musik als Hoffnung in schwerer Zeit“. Anita Lasker-Wallfisch – Erinnerungen der Cellistin von Auschwitz. Reinhold Glière – Duette op. 39

13.03.2024 - 19:30 Uhr

Die nächste „Geist und Muse bei Gleim“-Veranstaltung am 13.März 2024 um 19.30 Uhr ist als Lesung und Konzert der Cellistin Anita Lasker-Wallfisch gewidmet, unter dem Titel: Musik als Hoffnung in schwerer Zeit. Anita Lasker-Wallfisch – Erinnerungen der Cellistin von Auschwitz. Anita Lasker-Wallfisch (geb. 1925) ist eine Cellistin, die als junge Frau, nach Auschwitz deportiert und später nach Bergen-Belsen verlagert, in den dortigen Gefangenenorchestern spielen musste. Später in London zählte sie zu den Mitbegründern des Londoner English Chamber Orchestras. Ihre Erinnerungen sind sowohl schriftlich als auch filmisch dokumentiert. Der Komponist Reinhold Moritzewitsch Glière (1875-1956) war lange Jahre am Konservatorium erst in Kiew, dann erfolgreich in Moskau tätig. Er prägte zahlreiche seiner Schüler, so z.B. Sergei Sergejewitsch Prokofjew. Es spielen die Ensemblemitglieder des Harztheaters Antonela Ioanita (Violine) und Jens Herrmann (Cello), es liest Maria Hufenreuter aus den Erinnerungen der Cellistin.

Eintritt: frei

Verleihung Gleimhaus-Literaturpreis 2024 an Schülerinnen und Schüler des Landkreises Harz

16.03.2024 - 11:00 Uhr

Veranstaltungsort: Ratssaal im Halberstädter Rathaus, Holzmarkt 1

Teestunde bei Gleim: Gleims Herz. Mit Dr. Reimar Lacher

21.03.2024 - 15:00 Uhr
Eintritt: frei

Einträge 1 bis 5 von insgesamt 35

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

Seite 5

Seite 6

Seite 7

Nächste