A  A+  A++                

Archiv Veranstaltungen

Weihnachtskonzert der Kreismusikschule in Kooperation mit dem Gleimhaus

06.12.2019 - 17:00 Uhr
Eintritt: frei

Gedankenklub

25.11.2019 - 19:00 Uhr

Zum letzten Gedankenklub in diesem Jahr lädt das Gleimhaus ein, bei dem in geselliger Atmosphäre die drängendsten Fragen der Besucher zum Leben und zur Welt in moderierten Gesprächsrunden debattiert werden.

Eintritt: frei

Literaturgespräch bei Gleim: Die short-List der Buchhandlung Schönherr, Halberstadt.

21.11.2019 - 15:00 Uhr

Winterzeit ist Lesezeit! Am Donnerstag,21. November 2019, stellt die Buchhandlung Schönherr aus Halberstadt um 15.00 Uhr ihre aktuelle short-list der beliebtesten Bücher bei Kaffeehaus-Atmosphäre im Gleimhaus vor. Im Rahmen der winterlichen Veranstaltungsreihe „Literaturgespräch bei Gleim“ werden die beiden Buchhändlerinnen Wiebke Borschinsky und Anne Winde dem Publikum Literaturempfehlungen unterbreiten – vielleicht als Anregung für den eigenen Wunschzettel oder als Weihnachtsgeschenk.

Eintritt: frei

Stiftung lesen. Vorlesetag: Frau Prof. Kolb-Janssen liest vor Schülern der Halberstädter Grundschulen

15.11.2019 - 09:30 Uhr

Um Anmeldung wird gebeten.

Eintritt: frei

Geist und Muse bei Gleim: Prof. Dr. Harald Welzer: Wie wollen wir in Zukunft leben?

13.11.2019 - 19:30 Uhr

Zukunftsforscher Harald Welzer in Halberstadt. Projekt „aufklärung.mit.machen“ holt Visionäre ins Gleimhaus Vielen Menschen bereitet die Zukunft Sorgen. Sie erscheint in Gefahr. Auch deshalb ist sie mehr und mehr zum Thema für die Forschung geworden. Harald Welzer, einer der bedeutendsten Zukunftsforscher Deutschlands, kommt am 13. November, um 19.30 Uhr in das Halberstädter Gleimhaus und erörtert die Frage „Wie wollen wir in Zukunft leben?“ Welzer ist Mitbegründer und Direktor der „Futurzwei. Stiftung Zukunftsfähigkeit“, die Visionen und Initiativen bündelt, die innerhalb einer gegenwärtig nicht-nachhaltigen Gesellschaft beginnen, etwas anders zu machen und Handlungsspielräume zu nutzen. Welzer ist ebenso Soziologe wie Sozialpsychologe und ein Experte kulturwissenschaftlicher Klimafolgenforschung. Als soziale und kulturelle Folge der Klimaveränderung drohe demnach zunehmend Gewalt zur Konfliktlösung zur Anwendung zu kommen. Welzer zeigt die Grundprobleme des Lebensstils der westlichen Welt auf, setzt den Prinzipien Wachstum und Besitz Glück und Zukunftstauglichkeit entgegen und weist dabei dem Einzelnen eine entscheidende Verantwortung zu. In seinen Forschungen und Ansichten ist Welzer Realist, Optimist und Utopist zugleich. Wir empfehlen eine Reservierung.

Eintritt: frei
Ausstellung: "DenkRäume - aufklärung.mit.machen". Eine kommunikative Ausstellung zu Fragen unserer Zeit.