A  A+  A++                

Archiv Veranstaltungen

Geist und Muse bei Gleim: Dieter Fratzke und Birka Siwczyk: Vergnügliche Aufklärung mit Lessing

14.08.2019 - 19:30 Uhr

Der ernste Streiter und Theaterdichter Gotthold Ephraim Lessing war auch ein Freund scherzhafter Dichtung. Der frühere Leiter des Lessing-Museums in Kamenz Dieter Fratzke und die wissenschaftliche Mitarbeiterin der Arbeitsstelle für Lessing-Rezeption Birka Siwczyk präsentieren Sinngedichte, anakreontischen Lieder, gereimte Fabeln und Verserzählungen und stellen damit einen oftmals unbekannten Lessing vor.

Eintritt: frei

Gedankenklub fällt krankheitsbedingt aus

29.07.2019 - 19:00 Uhr

Am 29.7.2019, fällt der Gedankenklub krankheitsbedingt aus. Der nächste Gedankenklub findet am Montag, 26. August 2019, um 19.00 Uhr statt.

Eintritt: frei

Hofabend bei Gleim: Annegret Loose: Scherzhafte Bücher

18.07.2019 - 19:30 Uhr

Beim zweiten „Hofabend bei Gleim“ dieses Jahres, am 18. Juli 2019, um 19:30 Uhr widmet sich die Bibliothekarin des Gleimhauses, Annegret Loose, den „Scherzhaften Büchern“ der Zeit um 1750. Mit seinem Erstlingswerk „Versuch in scherzhaften Liedern“ wurde Johann Wilhelm Ludwig Gleim zu einem Trendsetter in der Literatur. Der griechische Dichter Anakreon war dabei sein Vorbild. Genau wie dieser dichtete Gleim von Wein, Liebe und Lebensfreude und wurde damit zu einem der meistgelesenen Autoren seiner Zeit. Annegret Loose zeigt, wie sehr die scherzhafte Dichtung in Mode war. Sie stellt ausgewählte Texte vor und macht deutlich, wie die Dichtung Gleims und anderer Autoren seiner Generation auf die Leserinnen und Leser wirkte.

Eintritt: frei
Ausstellung: Scherz - die heitere Seite der Aufklärung

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung: "Scherz - Die heitere Seite der Aufklärung"

14.07.2019 - 11:15 Uhr
Eintritt: 7€, erm. 5€
Ausstellung: Scherz - die heitere Seite der Aufklärung

Ferienprogramm für Schüler: Humor, Wut, Leidenschaft. Poetry-Slam-Workshop mit Bas Böttcher

13.07.2019 - 12:00 Uhr

Am 13. und 14. Juli jeweils von 12.00 -16.30 Uhr gibt es im Gleimhaus in Halberstadt einen Poetry Slam-Workshop. Bas Böttcher, ein bekannter Slam-Poet aus Berlin, wird Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren das temporeiche Jonglieren mit Sprachbällen beibringen. Er unterstützt beim selbständigen Verfassen eigener Texte und im Umgang mit Mikrofon und Publikum. Nach einer multimedialen Einführung steht das praktische Arbeiten im Fokus des Workshops. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Scherz-Ausstellung in Gleims 300. Jubiläumsjahr statt. Der junge Gleim erlangte mit scherzhaften Gedichten Ruhm. Teilnahmegebühr: 10 €. Anmeldung ab sofort unter Tel. 03941 / 68710 oder E-Mail gleimhaus.wiermann@halberstadt.de