Die Themen dieser Ausgabe:

AUSSTELLUNG
VERANSTALTUNGEN
AKTUELLES
AUSBLICK

Peters, Kafka, Seume …
                         ... der März im Gleimhaus

Newsletter des Gleimhauses 03/2018

Liebe Freundinnen und Freunde des Gleimhauses,
sehr geehrte Damen und Herren,

Die Zahl der Freunde Gleims bei Facebook beträgt gegenwärtig 505 und entspricht damit ungefähr der Zahl der Briefpartner des historischen Gleim. Um sein Profil bei Facebook aufrufen zu können, müssen Sie allerdings selbst ein solches haben. Sofern Sie keines haben (und auch sonst), erfahren Sie das wichtigste zu unserem aktuellen Veranstaltungsprogramm aus diesem Newsletter.


AUSSTELLUNG

Menschen! Porträtfotografien von Thomas Peters (bis 2. April)
Menschen!, kursiv und mit Ausrufezeichen, heißt unsere aktuelle Sonderausstellung, die aus der Schau „Die Macht des Porträts“ hervorgegangen ist, kurz und emphatisch. Thomas Peters hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, Menschen von besonderer Integrität, ausgeprägter Gestaltungskraft und gesellschaftlicher Wirksamkeit fotografisch zu porträtieren – Menschen, die der Trägheit und dem Egoismus ihre Ideen, ihre Aufrichtigkeit, ihre ganze moralische und geistige Kraft entgegensetzen. Das Urbild seiner ‚Porträtanden‘ ist der attische Landmann „Trygaios“ in der Komödie „Der Frieden“ des Aristophanes. In einem Akt von Zivilcourage befreite dieser die vom Krieg eingesperrte Friedensgöttin und ihre Vasallinnen – sehr zum Missfallen der Rüstungsindustrie. Peters selbst ähnelt Diogenes von Sinope, der zur helllichten Mittagszeit mit einer Lampe auf dem Marktplatz von Athen, seine Mitmenschen aufzurütteln, ‚Menschen‘ suchte.


VERANSTALTUNGEN

Sa., 10. März, 11 Uhr | Verleihung des Gleimhaus-Literaturpreises an Schülerinnen und Schüler des Landkreises Harz (in der Europaschule „Am Gröpertor“)
66 Einsendungen zum 23. Literaturwettbewerb des Gleimhauses für Schülerinnen und Schüler sind eingegangen. Thema war Gleims Feststellung: „Wer glücklich ist, kann glücklich machen. Wer’s tut, vermehrt sein eignes Glück!“ Unter den eingereichten Erzählungen, Gedichten und Briefen waren einige wirklich bemerkenswerte. Als Festredner wird der Magdeburger Autor Torsten Olle erwartet. Der Eintritt ist frei.

Mi., 14. März, 19.30 Uhr | Geist und Muse bei Gleim: Annäherung an den Schriftsteller Franz Kafka
Dr. Renate Bleicher präsentiert in Lesung und Bildern ausgewählte Prosastücke Franz Kafkas. Auch dessen Aufenthalt im Harz findet Beachtung sowie der Roman „Die Herrlichkeit des Lebens“ von M. Kumpfmüller über das letzte Lebensjahr Kafkas. Auf diese Weise will die Referentin dem Phänomen Kafka auf die Spur kommen, das beim Leser sehr widersprüchliche und daher intensive Gefühle weckt. Der Eintritt ist frei.

Do., 15. März, 15 Uhr | Teestunde bei Gleim: Johann Gottfried Seume und sein „Spaziergang nach Syrakus“
Von allen Freunden Gleims hatte wohl Seume den abenteuerlichsten Lebenslauf. Er wurde in die hessische Armee gezwungen und zum Kampf im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg vermietet. Nach seiner Rückkehr wurde er in die preußische Armee gezwungen und nach einem Fluchtversuch eingekerkert. Seine Reise nach Sizilien, die er zu einer berühmt gewordenen Reisebeschreibung verarbeitete, unternahm er dagegen freiwillig. Diese Reise von Grimma nach Syrakus und zurück über Paris nimmt Frau Dr. Christa Naumann in den Blick. Auch von jungen Leuten wird die Rede sein, die bis in unsere Zeit nach dem Vorbild Seumes solche „Spaziergänge“ unternahmen. Der Eintritt ist frei.

Mo., 26. März, 19 Uhr | Gedankenklub
An jedem letzten Montag eines Monats lädt das Gleimhaus in diesem Jahr zum „Gedankenklub“ ein, abwechselnd nachmittags und abends. Die einzige Ausnahme ist der 24. Dezember. Der Gedankenklub ist Teil des Projekts „aufklärung.mit.machen“, das ‚Aufklärung‘ im allgemeinsten Sinne als das Stellen von Fragen und die Suche nach Antworten versteht. Die einzige Voraussetzung für die Teilnahme ist Neugier auf alle Fragen des Lebens und der Welt. Der Eintritt ist frei.


AKTUELLES

Das Historische Archiv der Stadt Halberstadt beteiligt sich wieder am bundesweiten „Tag der Archive“ am 3. März. Von 10 bis 16 Uhr ist im Foyer des Gleimhauses eine kleine Auswahl an Archivalien zu sehen. Im Lesesaal läuft eine Diashow mit Fotos von Halberstadt und auch die Magazinräume sind zu sehen.


AUSBLICK

So., 8. April, 11.15 Uhr ǀ Matinee zum 299. Geburtstag Gleims
14-17 Uhr ǀ Feier von Gleims 299. Geburtstag mit kurzen Führungen und Spielen für Klein und Groß

Mi., 11. April, 19.30 Uhr ǀ Geist und Muse bei Gleim: Anne Lister. Eine erotische Biographie (Dr. Angela Steidele)

Do., 19. April, 15 Uhr ǀ Teestunde bei Gleim: Rund ums Buch (Jörg und Annegret Loose)

Mo., 30. April, 19 Uhr | Gedankenklub

Mi., 9. Mai, 19.30 Uhr | Geist und Muse bei Gleim: Halberstadt – visionäre Orgelprojekte in Vergangenheit und Gegenwart (Dr. Carmen Presch, Förderkreis Musik am Dom zu Halberstadt e.V.)

So., 13. Mai, 10–17 Uhr | Internationaler Museumstag. Freier Eintritt.

Do., 17. Mai, 15 Uhr | Teestunde bei Gleim: Moses Mendelssohns Bilder

Mo., 28. Mai, 19 Uhr | Gedankenklub

Mi., 13. Juni, 19.30 Uhr | Geist und Muse bei Gleim: Winckelmann, seine Porträts und seine Freundschaften

Do., 14. Juni, 19.30 Uhr | Hofabend bei Gleim: Winckelmanns Traum. Theatrale Begegnung mit Johann Joachim Winckelmann von Aud Merkel. Eine Produktion des Theaters der Altmark

Mo., 25. Juni, 19 Uhr | Gedankenklub


Besuchen Sie uns bald einmal wieder!

Mit freundlichen Grüßen

Das Gleimhaus-Kollegium


Herausgeber:
GLEIMHAUS
Museum der deutschen Aufklärung
in Trägerschaft des Förderkreises Gleimhaus e.V.


Domplatz 31
38820 Halberstadt
www.gleimhaus.de

Newsletter kündigen
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
0 39 41/68 71-0
0 39 41/68 71-40
gleimhaus@halberstadt.de