A  A+  A++                

Archiv Veranstaltungen

Stiftung lesen: Vorlesetag: Frau Prof. Kolb-Janssen liest vor Schülern der Halberstädter Grundschulen

16.11.2018 - 09:00 Uhr
Eintritt: frei

Literaturgespräch bei Gleim: 10 Jahre Lesepaten und Buchempfehlungen der Buchhandlung Schönherr

15.11.2018 - 15:00 Uhr

Buchempfehlungen von Fachleuten. Beim „Literaturgespräch bei Gleim“ am Donnerstag, dem 15. November, um 15 Uhr stellen Wiebke Borschinsky und Thomas Borchmann von der Halberstädter Buchhandlung Schönherr Neuerscheinungen vor. Freuen Sie sich auf Literaturempfehlungen von Fachleuten. Vielleicht erhalten Sie hier Anregungen für Ihren Wunschzettel oder für ein Geschenk für Ihre Lieben. Auch das zehnjährige Bestehen der Initiative „Lesepaten“ wird gefeiert.

Eintritt: frei

Geist und Muse bei Gleim: Herr Gleim lädt sich Dichter ein – Lesekonzert mit Marco Organo, Thilo Schwichtenberg, Josephine von Blueten Staub und Johann Voss sowie Renate Sattler (Moderation). Koop. mit Kulturwerk deutscher Schriftsteller S/A e.V.

14.11.2018 - 19:30 Uhr

Eigentlich waren bei Gleim ständig Dichter zu Gast. Am Mittwoch, dem 14. November, um 19.30 Uhr lädt er sich in der „Geist und Muse bei Gleim“ wieder einmal Dichter ein. Die sachsen-anhaltischen Schriftsteller Marco Organo, Thilo Schwichtenberg, Josephine von Blueten Staub und Johann Voss lesen Lyrik und Prosa, die Magdeburger Schriftstellerin Renate Sattler moderiert, Schüler der Kreismusikschule sowie die Musiklehrerin Franka Stauche musizieren. Das Lesekonzert findet statt in Kooperation mit dem Kulturwerk deutscher Schriftsteller Sachsen-Anhalt e. V. in der Lesereihe „Die Nacht kämmt ihre Mähne ins Licht“.

Eintritt: frei

Gedankenklub

29.10.2018 - 19:00 Uhr

Neugier und Respekt. Am Montag, dem 29. Oktober, um 19 Uhr lädt das Gleimhaus Halberstadt wieder zum „Gedankenklub“. Die Besucher haben die Möglichkeit, diejenigen Fragen zum Leben und zur Welt zur Diskussion in kleinerer Runde zu stellen, die sie am meisten bewegen. Der „Gedankenklub“ ist Teil des Programms „aufklärung.mit.machen“. „Aufklärung“ ist, wenn sich der Nebel verzieht und die Sonne hervorkommt. Im 18. Jahrhundert sorgte eine „Aufklärung“ des Denkens für viel Aufregung. Im allgemeinsten Sinn ist „Aufklärung“, wenn man sich Fragen stellt und nach Antworten sucht und genau dies ist die Absicht des Programms. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die einzigen Voraussetzungen sind Neugier auf alle Fragen der Welt und Respekt gegenüber anderen Meinungen.

Eintritt: frei

Finissage: Visionen in der deutschen Aufklärung

21.10.2018 - 11:15 Uhr

Visionen-Ausstellung endet. Die Ausstellung „Visionen in der deutschen Aufklärung“ im Gleimhaus Halberstadt endet am Sonntag, dem 21. Oktober. In Vorbereitung auf den 300. Geburtstag des Dichters, Sammlers und Literaturaktivisten Johann Wilhelm Ludwig Gleim stellt die Ausstellung Visionen vor, die für die kulturelle Entwicklung im 18. Jahrhundert zentral waren und bis heute wirken. Die Schau spannt einen Bogen von der Idee der Humanität als Richtschnur menschlichen Handelns über den „ewigen Frieden“ zwischen den Völkern bis hin zur freien Autorschaft und zur Entwicklung eines literarischen Nachlassbewusstseins. Freundschaft und Geselligkeit sowie Bildung oder auch die Vision einer freien Autor-Existenz finden ihre Darstellung. Am vorletzten Tag der Ausstellung, Samstag den 20. Oktober, um 15 Uhr stellt die Direktorin des Gleimhauses, Dr. Ute Pott, einige der Besucher und Besucherinnen vor, die Gleim in seinem gastfreien Haus aufsuchten. Zum Abschluss der Ausstellung lesen Dr. Ute Pott und die Kuratorin Claudia Brandt am Sonntag, dem 21. Oktober, um 11.15 Uhr Texte zur Aufklärung und laden zu einem abschließenden Rundgang ein.

Eintritt: frei
Ausstellung: Visionen in der deutschen Aufklärung