A  A+  A++                

Archiv Veranstaltungen

Teestunde bei Gleim: Kennen Sie die schon? Besondere Münchhausen-Geschichten. Erzählen oder lesen Sie uns Ihre Lieblingsgeschichte(n)

18.02.2021 - 19:30 Uhr

Am nächsten Donnerstag, 18. Februar 2021, gibt es wieder die beliebte „Teestunde bei Gleim“, Corona bedingt als Videokonferenz und deshalb abends um 19:30 Uhr. „Kennen Sie die schon?“ wirft die Direktorin, Frau Dr. Ute Pott in die Runde. Es geht um besondere Münchhausen-Geschichten. Viele haben in ihrer Kindheit und Jugend Münchhausen-Geschichten gelesen. Welche sind Ihnen in Erinnerung geblieben? Was hat besonders fasziniert? Gern können Sie Ihre Erinnerungen vorab dem Gleimhaus mitteilen (gleimhaus@halberstadt.de) oder direkt zur Videokonferenz auf Zoom zum Besten geben. Frau Dr. Pott verspricht: Auch Überraschendes wird zu erleben sein. Nach Ihrer Anmeldung per Mail an gleimhaus@halberstadt.de erhalten Sie einen Link zur Teilnahme. Ein eigenes Zoom-Konto ist zur Teilnahme nicht notwendig, lediglich eine gute Internetverbindung und ein Computer mit Mikrophon und möglichst auch Kamera beziehungsweise ein Smartphone.

Eintritt: frei
Ausstellung: Wunderbare Geschichten des Freiherrn von Münchhausen. Text - Bild - Kuriositäten

Geist und Muse bei Gleim: Dr. Ute Pott: Gottfried August Bürger. Bürgers Münchhausen Geschichten

10.02.2021 - 19:30 Uhr

Videogespräch aus dem Gleimhaus - Gottfried August Bürgers Münchhausen Geschichten. Am Mittwoch, 10. Februar 2021 um 19:30 Uhr ist es wieder soweit: In der beliebten Reihe „Geist und Muse bei Gleim“ lädt das Gleimhaus zu einem Videogespräch über Bürgers Münchhausen-Geschichten ein. Gottfried August Bürger (1747-1794), ein jüngerer Freund Gleims, hat Raspes wunderbare Erzählungen über den literarischen Münchhausen aus dem Englischen ins Deutsche übertragen und neue hinzuerfunden. Dr. Ute Pott stellt einige dieser Geschichten vor, beleuchtet den Werdegang Bürgers und fragt, welchen Stellenwert Münchhausen in Bürgers Werk hat. Gemeinsam mit den Gästen findet eine vergnügliche Auseinandersetzung über die Geschichte vom Ritt auf der Kanonenkugel statt. Hans Albers als Münchhausen darf hier nicht fehlen. Bitte melden Sie Ihr Interesse unter gleimhaus@halberstadt.de an, Sie erhalten dann einen Link mit weiteren Informationen. Ein eigenes Zoom-Konto ist zur Teilnahme nicht notwendig, lediglich eine gute Internetverbindung und ein Computer mit Mikrophon und möglichst auch Kamera beziehungsweise ein Smartphone.

Eintritt: frei
Ausstellung: Wunderbare Geschichten des Freiherrn von Münchhausen. Text - Bild - Kuriositäten

Illustrationskunst rund um Münchhausen. Video-Konferenz auf Zoom mit Anmeldung

07.02.2021 - 11:15 Uhr

Weil die Sonderausstellung im Gleimhaus zu den Münchhausen-Geschichten leider immer noch nicht besichtigt werden kann, lädt die Direktorin, Frau Dr. Ute Pott, zu einer weiteren Videokonferenz als Begleitprogramm ein. Am Sonntag, 7. Februar 2021, um 11.15 Uhr steht die Illustrationskunst zu den wunderbaren Geschichten im Vordergrund. Bereits der erste, der Münchhausen-Geschichten in Buchform veröffentlicht hat, Rudolf Erich Raspe, hat seinen verschiedenen Ausgaben mehr und mehr Bilder beigegeben. Im 19. und 20. Jahrhundert dann explodiert die Zahl der Illustrationen. Künstler wie Gustave Doré, Joseph Hegenbarth oder auch Walter Klemm setzten eigene Impulse durch ihre Bildideen. Aus Münchhausen-Kinderbüchern sind witzige Bilder nicht mehr hinwegzudenken. Bei der Video-Konferenz wird durch Frau Dr. Ute Pott eine Auswahl von Münchhausen-Illustrationen vorgestellt und es werden einige Darstellungen mit Blick auf die Geschichten gemeinsam genauer betrachtet. Bitte melden Sie Ihr Interesse unter gleimhaus@halberstadt.de an, Sie erhalten dann einen Link mit weiteren Informationen. Ein eigenes Zoom-Konto ist zur Teilnahme nicht notwendig, lediglich eine gute Internetverbindung und ein Computer mit Mikrophon und möglichst auch Kamera beziehungsweise ein Smartphone.

Eintritt: frei
Ausstellung: Wunderbare Geschichten des Freiherrn von Münchhausen. Text - Bild - Kuriositäten

Öffentlicher Rundgang für Familien (digitale Alternative: Kurz-Video - Tolle Geschichten erfinden)

24.01.2021 - 11:15 Uhr

Digitaler Familienrundgang durch die Münchhausen-Ausstellung. Die aktuelle Sonderausstellung im Gleimhaus zu den wunderbaren Geschichten des Freiherrn von Münchhausen kann zur Zeit leider nur digital präsentiert werden. Am 24. Januar 2021 um 11:15 Uhr geht somit die erste digitale Familienführung zur Münchhausen-Ausstellung als Kurzvideo online. Sie finden das Video am 24.1.2021 auf der homepage des Gleimhauses unter www.gleimhaus.de und auf Gleims youtube-Kanal.

Eintritt: frei
Ausstellung: Wunderbare Geschichten des Freiherrn von Münchhausen. Text - Bild - Kuriositäten

Literaturgespräch bei Gleim: Jürgen Westphal: Ein Autor erzählt, u.a. von Gottfried August Bürger und seinen Münchhausen-Geschichten

21.01.2021 - 19:30 Uhr

Wieder eine Bildschirmrunde auf „Zoom“: Autor Jürgen Westphal erzählt von Gottfried August Bürger und seinen Münchhausen-Geschichten. Nach dem erfolgreichen Videoexperiment am Abend des 13.01. 2021 startet das Gleimhaus mit seinem Literaturgespräch bei Gleim eine weitere Videokonferenz, zeitlich von sonst 15:00 auf 19:30 Uhr verlegt. Am Donnerstag, 21. Januar 2021 um 19.30 Uhr erzählt Jürgen Westphal unter anderem von Gottfried August Bürger und seinen Münchhausen-Geschichten. Jürgen Westphal ist ein bekannter Autor in unserer Region. Zahlreichen historischen Themen hat er sich in seinen Texten, in Prosa oder für die szenische Präsentation gewidmet, so etwa auch Gleim, Spiegel und den Spiegelsbergen. Seit Langem interessiert sich Jürgen Westphal für Gottfried August Bürger und auch für die Münchhausen-Geschichten, von denen vielen aus Bürgers Feder kamen. Jürgen Westphal wird über seine Geschichte als Autor und seine Bürger- und Münchhausen-Begeisterung erzählen. Corona-bedingt findet das Literaturgespräch als Video-Konferenz statt, so haben aber auch Gäste von weiter her die Möglichkeit, sich an dem Programm zu beteiligen. Nach der Anmeldung unter gleimhaus@halberstadt.de erhalten Sie einen Link zur kostenlosen Teilnahme. Ein eigenes Zoom-Konto ist zur Teilnahme nicht notwendig, lediglich eine gute Internetverbindung und ein Computer mit Mikrophon und möglichst auch Kamera beziehungsweise ein Smartphone.

Eintritt: frei
Ausstellung: Wunderbare Geschichten des Freiherrn von Münchhausen. Text - Bild - Kuriositäten