A  A+  A++                

Archiv Veranstaltungen

"Begegnung auf Papier - Lesung und Gespräch" mit Ralf Meyer und Thomas Rosenlöcher

16.10.2020 - 19:30 Uhr

Veranstaltung im Rahmen der Landesliteraturtage 2020 "Begegnungen". Um Anmeldung wird gebeten: gleimhaus@halberstadt.de oder Tel. 03941 / 6871-0.

Eintritt: frei

Literaturgespräch bei Gleim: Inge Wendt: Eine Freimaurerin erzählt.

15.10.2020 - 15:00 Uhr

Literaturgespräch bei Gleim: Eine Freimaurerin erzählt. Herzliche Einladung zum nächsten Literaturgespräch bei Gleim! Am kommenden Donnerstag, den 15. Oktober 2020 um 15.00 Uhr wird die Freimaurerin (!) Inge Wendt aus Hannover von dem Leben und Wirken der Freimaurer und von ihrer persönlichen Motivation berichten. Frau Wendt ist Altstuhl-Meisterin in der Loge im Kreis des Granatapfels – aber dazu mehr im Vortrag. Eine Frau als Freimaurer ist dabei durchaus ungewöhnlich und selten. Inge Wendt gibt einen kurzen Einblick in die Geschichte der Freimaurerei in Europa und erzählt im Gespräch von ihrer Motivation, Freimaurerin zu werden, und von ihren Wirkungsfeldern. Um Voranmeldung wird gebeten. gleimhaus@halberstadt.de, Tel.: 03941 / 6871-0

Eintritt: frei

Geist und Muse bei Gleim: Dr. Jana Kittelmann: Empfindsame Vernunft.

14.10.2020 - 19:30 Uhr

Textcollage zum 300. Geburtstag des Gleim-Freundes Sulzer. Zwei Tage vor seinem 300. Geburtstag wird Johann Georg Sulzer am Mittwoch, dem 14. Okt., um 19.30 Uhr im Gleimhaus mit einer Textcollage gefeiert. Den bedeutenden Philosophen, Ästhetiker, Naturforscher und Pädagogen verband zeitweilig eine enge Freundschaft mit Gleim. In Gleims Freundschaftstempel ist er in einem hervorragenden Porträt vertreten, in dem er glockenhellwach und blitzgescheit erscheint. Es ist gemalt von seinem Schwiegersohn Anton Graff, dem führenden Porträtisten seiner Zeit. Sulzer, der in Winterthur geboren wurde, in seinen frühen Jahren in Magdeburg lebte und schließlich in Berlin eine Anstellung fand, vereinigt in sich die beiden großen Prinzipien der Aufklärung, Vernunft und Empfindsamkeit. Die Textcollage wird präsentiert von Dr. Jana Kittelmann aus Halle. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten unter gleimhaus@halberstadt.de bzw. 03941 68710.

Eintritt: frei

Europäischer Tag der Restaurierung: „Der Restauratorin über die Schulter geschaut. - Einblicke in die Buchrestaurierung“

11.10.2020 - 14:00 Uhr

Anlässlich des europäischen Tages der Restaurierung bietet das Gleimhaus am Sonntag, den 11.Oktober 2020 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr Einblicke in die Buchrestaurierung. Stefanie Volmer, die Papierrestauratorin des Gleimhauses, erläutert und zeigt an Originalen, welche Schäden eine Restaurierung notwendig machen können, welche Materialien zum Einsatz kommen und welche Entscheidungen im Vorfeld einer Restaurierung zu treffen sind. Soll, darf oder muss ein restauriertes Buch aussehen wie neu? Darf an ihm ablesbar sein, was es erlebt hat, durch wie viele Hände es gegangen ist? Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters, aber optische Gründe stehen nicht immer an erster Stelle einer Restaurierung. „SCHÖN KAPUTT“, so lautet das diesjährige Motto des Europäischen Tages der Restaurierung. 2018 ins Leben gerufen, soll dieser Tag für die Bewahrung unseres gemeinsamen Kulturerbes sensibilisieren und einen Einblick in die Arbeit der Restaurator*innen ermöglichen. Deutschlandweit finden an diesem Tag verschiedene Veranstaltungen statt (www.tag-der-restaurierung.de). Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Um Anmeldung wird gebeten. Um die Abstandsregeln einzuhalten, wird der „Arbeitsplatz“ auf einen großen Bildschirm übertragen.

Matinee Maria Stuart. Nordharzer Städtebundtheater

11.10.2020 - 11:00 Uhr
Eintritt: frei