A  A+  A++                

Digitale Angebote

 

Wie wäre es, Gleims Schrift, die alte deutsche Schrift, zu lernen?

Hier das Alphabet und ein liniertes Schreibblatt zum Üben.

Hier ein Ausmalbild für Kinder:

Gleim auf seinem Schreibstuhl

Und hier gibt es weitere Ausmalbilder.  Gezeichnet von Katharina Meininger, Janina Stephan und Anica Steinbart:

Bitte auf den Namen der unten stehenden Bilder klicken und es öffnet sich eine PDF-Datei zum Ausdrucken und Ausmalen. [zurück mit der Pfeiltaste]

 

Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719 - 1803)
Dichter, Sammler, Literaturförderer und Domsekretär. Ihm ist der "Freundschaftstempel" zu verdanken.

Sophie Dorothea Gleim (1732 - 1810)
Gleims Nichte und Haushälterin

Gotthold Ephraim Lessing (1729 - 1781)
Ein bedeutender Dichter der deutschen Aufklärung, schrieb z.B. "Nathan der Weise".

Gottfried August Bürger (1747 - 1794)
Dichter in der Zeit der Aufklärung, bekannt für die "Münchhausen"-Geschichten.

Johann Georg Jacobi (1740 - 1814)
Ein deutscher Dichter, illustrierte seine Briefe an Gleim.

Anna Louisa Karsch (1722 - 1791)
genannt die Karschin, war eine deutsche Dichterin und schrieb an Gleim über 1000 Briefe.

Johann Gottfried Seume (1763 - 1810)
Ein deutscher Schriftsteller und Dichter, bekannt für sein Werk "Spaziergang nach Syrakus".

Johann Wilhelm Ludwig Gleim (1719 - 1803)
in jungen Jahren, als er scherzhafte Lieder verfasste.