A  A+  A++                

Archiv Veranstaltungen

Literaturgespräch bei Gleim: Bernd Wolff - Lesung und Gespräch zum 80. Geburtstag

17.10.2019 - 15:00 Uhr

Bernd Wolff berichtet anhand eines Musiktheater-Stücks von der Wendezeit in Halberstadt. Am kommenden Donnerstag, 17. Oktober 2019 um 15 Uhr findet im Gleimhaus ein Literaturgespräch mit dem Schriftsteller Bernd Wolff anlässlich seines 80. Geburtstages statt. Er wird über die Entstehung eines seiner Werke um die Wendezeit vor 30 Jahren berichten. Im Herbst 1989 wurde auf dem Domplatz das Musiktheater „Tausend Jahre Sehnen. Gesänge um Halberstadt“ aufgeführt, das Bernd Wolff und der Komponist Hans Auenmüller zusammen mit dem Theater im Auftrag der Stadt anlässlich der 1000-Jahrfeier des Markt-, Münz- und Zollrechtes geschaffen hatten. Intendant war damals Hans Hermann Krug. Einige Passagen, z.B. Häuserelegie, sorgten in der Entstehungsgeschichte für ziemlichen Unmut bei der Partei, denn in Halberstadt begann der nicht unumstrittene Abriss in der Altstadt. Wolff blieb jedoch bei seiner Textversion und im Herbst 1989 kam es endlich zu der Aufführung vor dem Dom. Die Vielzahl der Ereignisse im Wendeherbst haben das Musikstück in Vergessenheit geraten lassen. Der Autor will zusammen mit seinen Zuhörern nochmals an dieses Stück erinnern.

Eintritt: frei

Geist und Muse bei Gleim: Prof. Dr. André Niedostadek: Zum 300. Geburtstag von Johann Wilhelm Ludwig Gleim - Der Dichterjurist und die Rechtsgeschichte im Zeitalter der Aufklärung

09.10.2019 - 19:30 Uhr

Der Dichterjurist und die Rechtsgeschichte im Zeitalter der Aufklärung – Vortrag am 9.10.2019 um 19.30 Uhr im Gleimhaus Im Rahmen der Reihe „Geist und Muße bei Gleim“ hält Prof. Niedostadek am kommenden Mittwoch, dem 9. Oktober 2019 um 19:30 Uhr im Gleimhaus in Halberstadt einen Vortrag über den Dichterjuristen Gleim und die Rechtsgeschichte im Zeitalter der Aufklärung. Als Juraprofessor an der Hochschule Harz fühlt sich Professor Dr. André Niedostadek Gleim insbesondere als Jurist verbunden. Er nimmt den 300. Geburtstag des Halberstädter Dichters und Domsekretärs Johann Wilhelm Ludwig Gleim zum Anlass für einen Blick in die Rechtsgeschichte der Aufklärung. Einzelne Rechts- bzw. Unrechtsfälle des 18. Jahrhunderts wie die letzten Hexenprozesse und die Hinrichtung der Catharina Margaretha Linck wegen Unzucht mit einer anderen Frau werden zur Sprache kommen. Aber auch die Problematik des Urheberrechts, das Konzept des Naturrechts sowie als Meilenstein des Rechtsverständnisses die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte im Zuge der Französischen Revolution.

Eintritt: frei

Buchvorstellung und Lesung: G. H. H. Holländer: Der eine Sohn. Roman

06.10.2019 - 11:15 Uhr

Christine Hoba und Gabriel Machemer: Der Dritte Hallesche Dichterkreis

30.09.2019 - 19:30 Uhr

Veranstaltung im Rahmen der Gleim-Literaturtage 2019

Eintritt: frei

Gedankenklub

30.09.2019 - 19:00 Uhr

Forum der Gedanken. Das Programm „aufklärung.mit.machen“ des Gleimhauses macht die Aufklärung im Sinne des Nachdenkens zum Prinzip und holt sie in die Gegenwart. Jeden letzten Montag im Monat werden im Gedankenklub diejenigen Fragen zum Leben und zur Welt erörtert, welche die Teilnehmer am meisten interessieren. An den anderen Montagen (nicht jedoch im Oktober) werden einzelne Erörterungen vertieft. Damit ist das Gleimhaus zu einem Forum der gesellschaftlichen Reflexion geworden. Sehr viele Fragen kreisen dabei immer wieder um die Umweltzerstörung, den Klimawandel und damit in Verbindung die Konsumfreude, aber auch um Werte und deren Wandel sowie um das Hier und Jetzt.

Eintritt: frei